Team

VS

Team

1 : 1

Team

VS

Team

05.12.2020

Team

VS

Team

08.12.2020

Team

VS

Team

12.12.2020

Team

VS

Team

15.12.2020

Es geht um die Meisterschaft!

Es geht um die Meisterschaft!

Es geht um die Meisterschaft! Hallo BVB-Freunde! Am Dienstag den 26.05.2020, findet für unseren BVB, der 28. Spieltag statt! Um 18.30 Uhr, empfängt Borussia Dortmund im Signal Iduna Park (81.365 Plätze), den FC Bayern München! In der Hinrunde konnte der FCB am 09.11.2019 sein Heimspiel am 11. Spieltag, mit 4:0 gegen den BVB gewinnen!

In der aktuellen Rückrunde, hat Bayern sein Heimspiel am 27. Spieltag, gegen Eintracht Frankfurt mit 5:2 für sich entschieden. Damit steht der FCB weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz mit jetzt 61 Punkten. Gefolgt von Borussia Dortmund auf dem zweiten Platz, mit jetzt 57 Punkten. Vier Punkte trennen beide Teams und jeder kann sich jetzt selbst ausrechnen, um wieviel es für beide Mannschaften geht. Trainer Hansi Flick möchte natürlich mit einem Sieg, den Vorsprung auf den BVB auf 7 Punkte erweitern, was dann wohl so etwas wie eine „Vorentscheidung“ um die Deutsche Meisterschaft wäre! Sollten die Bayern gegen Borussia Dortmund verlieren, was wir BVB-Fans uns natürlich wünschen, dann wäre Schwarzgelb bis auf einen Zähler an die Bayern herangerückt und die Meisterfrage, wäre noch nicht entschieden. Bei dann noch sechs zu spielenden Spielen, wäre noch alles für den BVB möglich! Wir können uns darauf einstellen, dass wir eine sehr spannende Partie erleben werden! Keine der beiden Mannschaften, wird ihr Ziel kampflos aufgeben!
Der BVB musste nachdem Restart der Bundesliga, sein erstes Auswärtsspiel in Wolfsburg bestreiten! In einer leeren „Wolfsburg“, sahen wir eine Partie, die in der ersten Halbzeit vom BVB bestimmt wurde! Die gleiche Elf, die zuvor schon gegen S04 gespielt hatte, wollte am 27. Spieltag, auch gegen die Wölfe gewinnen und der VFL machte es den Schwarzgelben leicht! Sie spielten zu verhalten, hatten kaum Aktionen nach vorn und nicht eine einzige Torchance. Der BVB machte es da fiel besser! Schwarzgelb bestimmte das Spiel, war nach vorn orientiert und versuchte mit viel Geduld die Wolfsburger Abwehr zu überwinden! In der 32. Minute gelang es Guerreiro, den BVB mit 1:0 in Führung zu bringen! Diese Führung war absolut verdient, weil die Wölfe nicht bissig genug spielten. Auch nach diesem Rückstand, blieb der VFL bei seinem Spielverhalten. Nach 47 Minuten ging es dann mit diesem Ergebnis in die Pause!
In die zweite Halbzeit startete der BVB ohne Hummels, der wohl wegen einer leichten Verletzung in der Kabine bleiben musste. Für ihn spielte Can, der seine Sache auf dieser Position, gut machte! Ob es an diesem Wechsel lag oder nicht, kann man nicht sagen, doch Wolfsburg spielte jetzt viel engagierter und mit sehr viel mehr Druck nach vorn! Es war das genaue Gegenteil von dem was wir in der ersten Halbzeit von Wolfsburg zu sehen bekamen! Schwarzgelb reagierte darauf relativ gelassen. Auch wenn die Wölfe in dieser Halbzeit drei Torchancen hatten, so war es doch kein Problem für den BVB, diese abzuwehren. Bei einer Torchance (48.) spielte das Glück dem BVB in die Karten. Ein Wolfsburger stand vor dem leeren Kasten des BVB und bugsierte den Ball über die Latte! Schwarzgelb war da effektiver und nutzte seine Gelegenheiten! Auch wenn Dortmund in dieser Halbzeit, nicht immer das spielbestimmende Team war, so hatten sie doch die besseren Möglichkeiten. In der 78. Minute erhöhte Hakimi, nach einer Vorlage vom eingewechselten Sancho (kam für Brandt) zur 2:0 Führung für den BVB! Nach diesem Treffer, so schien es, fielen die Wölfe in das Muster der ersten Halbzeit zurück. Schwarzgelb spielte jetzt wieder sehr kompakt und ließ nichts mehr anbrennen. Als dann noch in der 82. Minute ein Wolfsburger Rot bekam, war das Spiel entschieden und der Sieg von Borussia Dortmund in trockenen Tüchern! Der BVB wechselte in diesem Spiel noch dreimal. Reyna kam für Hazard, Balerdi und Schmelzer für Guerreiro und Delaney! Aber auch mit diesen dreien brachte Borussia Dortmund seinen Sieg nach 94 Minuten sicher nach Hause!
Auch wenn man Wolfsburg nicht mit den Bayern vergleichen kann, so war es doch ein wichtiger Sieg für den BVB um das Rennen in der Meisterschaft! Diese drei Punkte, bekommen aber erst dann den richtigen Stellenwert, wenn der BVB sein Heimspiel gegen den FCB gewinnt! Dafür wird Coach Favre eine Startelf auf den Platz schicken, die dafür sorgt, dass die gute Heimbilanz des BVB erhalten bleibt!
So könnten sie spielen:
Tor: Bürki. Abwehr: Akanji, Hummels und Piszczek. Mittelfeld: Hakimi, Delaney, Can, Brandt, Hazard und Guerreiro. Sturm: Haaland.
Fehlen werden Reus und Zagadou. Witsel ist fraglich. Spielbestimmende Wechsel wird es wie immer geben!
Auch in dieser Partie wird mit der bekannten 3-2-4-1 Grundordnung begonnen. Can und Delaney spielen vor der Abwehr und das vierer Mittelfeld stellt mit dem Stürmer die Offensive. Eine flexible Spielweise sorgt für die nötige Gefahr!
Der „Gipfel“ in Dortmund, so könnte man dieses Meisterschaftsspiel auch nennen! Das es einer wird, daran dürfte niemand zweifeln. Auch wenn der Tempel leer ist, so ist es doch die Heimstätte von Borussia Dortmund! Wenn es in der Meisterschaft spannend bleiben soll, dass wollen wir natürlich alle, dann müssen unsere Schwarzgelben, den FCB besiegen! Eine schwere Aufgabe, doch nichts ist unmöglich und das Borussia Dortmund gegen die Bayern gewinnen kann, haben sie schon öfter als nur einmal gezeigt! Schwarzgelb hat gute Jungs in seinem Kader und wenn diese sehr gut drauf sind, dann können sie nicht nur spielerisch mit dem FCB mithalten. Sie können mit viel Spielfreude und Engagement, die Bayern nicht nur in die Knie zwingen, sie können in Dortmund auch gewinnen! Sie müssen einfach nur an sich glauben und gewinnen! Heja BVB!
Mit Schwarzgelben Grüßen
Jochen
P. S.: Für immer BVB! Heja BVB!

Social Media

BVB Tempel Freaks e.V. © 2020   |   Login